Open/Close

Sprungbude Filderstadt GmbH

Jump, Jump

• Informationsdesign, Infografik, Illustration  • 3D Visualisierung, Animation  • Marketing- und Werbemittel 

Aber wie und wo?

Für die neue und weltgrößte Trampolinhalle Sprungbude Filderstadt wird ein Leitsystem entworfen, sowie sämtliche Beschilderungen die für Sicherheit und Spaß am Springen sorgen.
Umgesetzt wird alles auf Alu-Dibond-Platten und LKW-Plane. Und natürlich im knallig schwarz-gelben Corporate Design der Sprungbude.

Der Übersichtsplan ist das zentrale Element. Hier hat man die gesamte Halle im Blick und bekommt die Regelsystematik, sowie die wichtigsten Regeln erklärt.

Attraktion gefunden? Los Geht‘s!

Große Planen mit Namen und Kürzel sorgen dafür, dass alle Attraktionen schon von weitem sichtbar sind und schnell gefunden werden.  
Um bereits im Vorfeld die beste Position der Planen und damit auch die benötigte Anzahl festzustellen, wird alles ins 3D-Modell eingesetzt und aus Augenhöhe beurteilt.

3, 2, 1 – Go! Die Gerätebanner sind von weitem sichtbar, so dass jeder schnell an den Start kommt.

Passt alles? – Bevor die Planen in den Druck gehen, werden Größe und Position im 3D Modell visualisiert und überprüft.

Verbote, Verbote, Verbote ...

Damit die vielen Regeln und Hinweise auch gelesen werden, müssen diese besonders ansprechend und einfach zu verstehen sein. Unterstützt werden sie durch eigens erstellte Piktogramme, die spezifisch auf die verschiedenen Attraktionen der Sprungbude eingehen.